Planung

Dem Bau einer Autobahn geht ein langer und komplexer Planungsprozess voraus. Grundsätzliches Ziel der Objektplanung der Rheinspange ist es, die Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit des Vorhabens zu gewährleisten. Verschiedene Bewertungskriterien müssen im Zuge der Planung ausdifferenziert, bewertet und schließlich in einem funktionierenden Gesamtkonzept kombiniert werden.

Um bereits frühzeitig bestimmen zu können, welche bautechnischen Lösungen für die Rheinspange in Frage kommen, wird auch der Baugrund im Planungsraum untersucht. 

Für viele Menschen in der Region ist außerdem die mögliche Bündelung des Straßenprojekts Rheinspange 553 mit aktuellen Schienenvorhaben ein wichtiges Thema. Welche Möglichkeiten für gemeinsame Trassenverläufe bestehen, erfahren Sie auf diesen Seiten.

Share on facebook
Share on twitter
Share on email